Bemerkung
Wir möchten Sie darüber informieren, dass trotz der Coronavirus-Situation die Ausführung von Aufträgen normal verläuft. Lesen Sie mehr

Visitenkarten - Fotografie Seite 2

Zeigen:

SYNCHRONKLAPPE

Auf einem weißen Hintergrund der Visitenkarte befinden sich schwarze Elemente. Die wichtigsten Informationen wie: Adresse, Telefonnummer, E-Mail-Adresse und Website wurden in schwarzer und klarer Schrift aufgeschrieben. Der Firmenname wurde oben in dicker Schrift geschrieben. Daneben wurde eine branchenspezifische Grafik platziert, die eine Synchronklappe präsentiert.

BUNTE POLAROIDS

Auf der Vorderseite der Visitenkarte befindet sich ein Foto mit bunten Polaroid-Bilder, das mit einem durchscheinenden weißen Hintergrund bedeckt wurde. Die wichtigsten Kontaktdaten und der Firmenname wurden in schwarzer Schrift geschrieben. Auf der Rückseite wurde dasselbe Foto von den farbigen Polaroidfoto wiederholt, die an einer Schnur hängen. Die Gefüge der Visitenkarte schafft ein harmonisches Ganzes.

BILDER VOM POLAROID

Die Visitenkarte ist mit einer warmen blauen Farbe bedeckt. In weißer Schriftart wurden Informationen wie Foto-Studio-Adresse, Telefonnummer und Internetdaten aufgeschrieben. Auf einem weißen Streifen wurden Informationssymbole platziert und an seinem Ende befindet sich eine Grafik mit Bilder vom Polaroid. Daneben wurde der Firmenname in roter Schrift geschrieben.

GRÜNE KAMERA

Die horizontale Visitenkarte wurde in der zwei gleichen Teilen zerlegt. Der untere Teil der Visitenkarte wurde von einem grünen Hintergrund, dagegen der obere Teil von einem weißen Hintergrund bedeckt. Auf dem grünen Hintergrund wurde weiße Schrift verwendet, in der die notwendigen Kontaktdaten geschrieben wurden, wodurch sie sich aus diesem Hintergrund heraushebt, damit man schnell die gewünschten Informationen finden kann. Oben, auf dem hellen Hintergrund befindet sich eine Grafik mit grüner Kamera, und darunter wurde der Firmennamen in schwarzer Schrift aufgezeichnet.

ZWEI FOTO-VERSCHLÜSSE

Nicht nur eine einfache, aber auch elegante Visitenkarte wird potenzielle Kunden sicherlich anziehen. Ihre interessante Farbgebung besteht aus grauer und sandfarbener Farben, deren der Erdfarben ähnlich sind. Es gibt einen beigen Streifen am unteren Rand der Visitenkarte. Die notwendigen Kontaktdaten wurden hier in grauer Schrift aufgeschrieben. Auf dem grauen Hintergrund befindet sich ein dunklerer Streifen, auf dem der Firmenname in der gleichen sandfarbenen Schrift geschrieben ist. Die gesamte Visitenkarte wird durch eine branchenspezifische Grafik von zwei fotografischen Verschlüssen ergänzt.

INTERESSANTE GRAFIK

Die Visitenkarte hebt sich durch eine interessante Grafik und unkonventionelle Komposition von der Konkurrenz ab. Die Grafik zeigt eine hinzeichnete Figur mit einer bunten Kamera. Diese vertikale Komposition beruht auf zwei Kontrastfarben, die aus hellblauer und intensiv orangefarbener Farben zusammengesetzt sind. Der Unternehmensname wurde darunter in orangefarbener Schrift geschrieben. In orangefarbenen Streifen wurden die wichtigsten Kontaktdaten in weißer Schrift gedruckt.

BUNTE KAMERA

Die Visitenkarte wurde von einer grünen Farbe auf beiden Seiten gedeckt. Auf der linken Seite befindet sich eine Grafik der weißen Kamera mit grün-gelben Elementen. Auf der rechten Seite wurden solche Angaben wie Adresse, Telefonnummer oder Website- und E-Mail-Adresse in weißer Schrift aufgeschrieben. Der Firmenname und Informationssymbole stehen oben in der gelben Farbe.

KAMERA AUF DER GRAUEN STREIFEN

Dieses Projekt kann in einem Wort zusammengefasst werden: Einfachheit. Am unteren Rand der Visitenkarte befinden sich die notwendigen Adress- und Telefondaten und auch hellblaue Informationssymbole, die durch vertikale Linien getrennt und in schwarzer Schrift eingeschrieben werden. Oben, auf der grauen Streifen wurde der Firmenname in weißer Schrift aufgeschrieben. Eine türkisfarbene Grafik mit der Kamera wurde daneben platziert. Die branchenspezifische Grafik zusammen mit einem grauen Streifen wurden auch auf der Rückseite der Visitenkarte wiederholt.

KAMERA AUF ORANGEFARBENEM HINTERGRUND

Auf beiden Seiten wird die Visitenkarte mit einem orangefarbenen Hintergrund gedeckt. Die wichtigsten Kontaktdaten und Informationssymbole wurden auf vier weißen Streifen gedruckt. Ganz oben wurde der Unternehmensname in hellvioletter Schriftart geschrieben. Das gesamte Projekt wird durch eine Grafik ergänzt, die eine helllila Kamera auf einem gelben Sechseck darstellt.

SCHWARZ-WEIßER VERSCHLUSS

Der untere Rand der horizontalen Visitenkarte wurde in der interessanten Form gestaltet und mit einem schwarzen Hintergrund gedeckt. Daran wurden Informationssymbole platziert, wo die wichtigsten Kontaktangaben aufgeschrieben werden können. Auf einem weißen Hintergrund war ein Platz, um den Firmennamen und eine schwarz-weiße Grafik zu stellen. Auf der Rückseite der Visitenkarte wurde die Farbe der Grafik umgekehrt.

KAMERA IM ROTEN KREIS

Auf einem hellblauen Hintergrund der Visitenkarte wurde rote und blaue Elemente verwendet. Informationssymbole wurden rechts in roten Kreisen platziert, deren bestimmte Kontaktdaten zugeordnet wurden. Am oberen Rand der Visitenkarte befindet sich eine Grafik der braunen Kamera, die in einem roten Kreis gestellt wurde, und daneben wurde der Unternehmensname in blauer Schrift geschrieben.

BRAUNE KAMERA

Die Vorderseite der Visitenkarte wurde in zwei ungleiche Teile zerlegt, die durch einen gelben Streifen zusätzlich aufgeteilt werden. Die linke Seite der Visitenkarte hat einen hellen türkisfarbenen Hintergrund und darauf gibt es eine Grafik der braunen Kamera und den Firmennamen. Informationssymbole wurden auf den gelben Streifen platziert. Der Rest der Visitenkarte wurde von einem braunen Hintergrund bedeckt und die Kontaktangaben wurden in hellblauer Schrift geschrieben. Auf der Rückseite wurde die branchenspezifische Grafik mit dem Firmennamen wiederholt.

WEIßER VERSCHLUSS

Weißer Verschluss
Ein schwarzer Hintergrund deckt die gesamte Visitenkarte ab. In weißer Schrift wurde die wichtigsten Kontaktdaten aufgeschrieben. Schwarze Informationssymbole wurden durch weiße Rechtecken hervorgehoben. Der Firmenname ist auch weiß geschrieben. Ganz oben gibt es eine interessante Grafik des weißen fotografischen Verschlusses, die von verschiedenen Formen umgeben ist.

BEEINDRUCKENDE SAMMLUNG

Der Hintergrund der Visitenkarte ist eine Fotografie, die eine eindrucksvolle Sammlung alte Kameras zeigt. Links, auf einem lila halbdurchsichtigen Hintergrund wurden die notwendigen Daten, Adresse und Kontakt ausgedruckt. Oben wurde ein Platz für den Unternehmensnamen entworfen. Das Ganze ist perfekt miteinander verbunden und repräsentiert ideal die Fotoindustrie.

GELBES OBJEKTIV

Der Unterteil der vertikalen Visitenkarte ist gelb, wodurch sie sich von anderen in der Branche unterscheidet. Auf diesem gelben Hintergrund wurden der Unternehmensname, die wichtigsten Kontaktdaten und Informationssymbole in weißer Schrift geschrieben. Oben, auf einem weißen Hintergrund wurde eine branchenspezifische Grafik mit einem gelben Objektivglas platziert. Die Grafik zeigt sich auch auf der Rückseite der Visitenkarte.

BLAUES FOTO-OBJEKTIV

Ein grauer Hintergrund mit weißen Elementen besteht immer die Prüfung. Weiße, kontrastierende Schriftart wurde verwendet, um Telefonnummer, E-Mail- und Geschäftsadresse sowie eine Firmenwebsite aufzuschreiben. In der Mitte befindet sich eine Skizze der Kamera mit einer blauen fotografischen Objektiv. Ganz oben gibt es einen Platz, um den Firmennamen zu schreiben.

ROSA KAMERA

Ein schwarzer Balken wurde durch die Mitte der Visitenkarte gezogen. Der Name der Firma und Telefonnummern waren drauf. Der Rest der notwendigen Adresse und Kontaktdaten wurden direkt über der Bar und darunter geschrieben. Auf der linken Seite der Bar befindet sich eine pinkfarbene Kameragraphik. Die Grafik sowie die Namensleiste des Unternehmens befanden sich ebenfalls auf der Rückseite der Visitenkarte.

ROTE FOTOAUSRÜSTUNG

Leiten Sie ein Geschäft mit Fotozubehör? Oder haben Sie Ihr professionelles Fotostudio? Wenn ja, wurde diese Visitenkarte mit Gedanken an Sie erstellt. Auf der rechten Seite wurde ein rotes Rechteck platziert, in dem die notwendigen Kontaktdaten eingegeben wurden. Der Firmenname wurde auf der rechten Seite eingesetzt. Die branchenspezifische Grafik wurde auf der Rückseite platziert.

SCHWARZE SR-KAMERA

Einfache Botschaft und branchenspezifische Grafik sind der Schlüssel zu einer erfolgreichen Visitenkarte. Auf der rechten Seite wurden die wichtigsten Kontaktdaten ausgedruckt. In der oberen linken Ecke befindet sich ein Foto mit einer schwarzen Spiegelreflexkamera. Schwarze Streifen wurden durch ihre Enden geführt. Auf einem von ihnen wurde der Firmenname geschrieben. Das Bild der Spiegelreflexkamera wurde auf der Rückseite der Visitenkarte wiederholt.

BLAUE KAMERA

Auf dem weißen Hintergrund der vertikalen Visitenkarte gibt es blaue kontrastierende Elemente. Die wichtigsten Informationen, wie die Adresse des Salons, Website, Telefonnummer und E-Mail-Adresse, wurden auf den blauen Hintergrund auf der Vorderseite der Visitenkarte gedruckt. Der Unternehmensname wurde oben aufgeschrieben. Die ganze Visitenkarte wurde mit der blauen Grafik der Kamera vervollständigt.

ROSA VERSCHLUSS

Der Hintergrund der Visitenkarten auf beiden Seiten ist weiß. Auf der linken Seite wurde eine stationäre Adresse und eine Website angegeben. Auf der anderen Seite wurden Telefonnummer und E-Mail-Adresse aufgeschrieben. In der Mitte wurde ein Platz für den Namen des Angestellten und den Namen der Firma entworfen. Daneben gibt es einen Platz für die fachliche Grafik eines Verschlusses in Form von einem rosa Herz.

DEKORRAHMEN

Das Design der Visitenkarte bezieht sich auf Schwarz-Weiß-Fotografie von vor Jahren. Ein grauer Hintergrund, auf dem solche Daten in schwarzer Schrift wie Telefonnummer, E-Mail-Adresse, Unternehmensadresse oder Website aufgeschrieben wurden, wurde mit weißen Elementen vervollständigt. Diese Elemente sind der Firmenname und der altmodische Dekorrahmen. Die letzten beiden Elemente befinden sich ebenfalls auf der Rückseite der Visitenkarte.

HERZ VOM VERSCHLUSS

Zwei verschiedene rosa Farbtöne trennen die Visitenkarte in zwei Teile. Am unteren Rand der Visitenkarte wurden die notwendigen Adress- und Kontaktangeben auf einen helleren Hintergrund gedruckt. Über einem dunkleren Rosaton ist ein Platz, um den Namen des Angestellten und den Firmennamen zu schreiben. Das gesamte Projekt wird durch eine branchenspezifische Grafik ergänzt, die einen Verschluss in Form eines Herzchens darstellt.

ROSA KAMERA

Auf der linken Seite wurde die Visitenkarte mit einem rosa Hintergrund bedeckt. Darauf befindet sich eine interessante Grafik, die eine weiße Kamera darstellt. Auf der rechten Seite wurden die wichtigsten Kontaktdaten und der Firmenname auf einem weißen Grund gedruckt. Auf der Rückseite finden wir einen rosa Streifen mit dem weißen Namen der Firma. Am Ende gibt es eine fachliche Grafik in Form des Kameras.

Zeigen: